FFF Camp im Lustgarten

classic Classic list List threaded Threaded
12 messages Options
Carsten N Carsten N
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

FFF Camp im Lustgarten

Hallo Liste,

ich hatte es ja schon mal angesprochen, ob wir die Fridays for Future bei ihrem Camp unterstützen wollen. Dazu habe ich die FFF mal angeschrieben und hier ist ihre Antwort.

Ich werde mal nachher an der Stelle vorbei fahren (ich hoffe ich vergesse es nicht) und mal schauen, wie die Sicht zum Hochhaus ist. Dann wäre eine 5gHz Verbindung zum HH vlt. möglich, die an einen Freifunkrouter ist, an den wir ja mehrere APs (CPEs im Kreis?) anschließen.

Also die Idee dahinter wäre, auf den CPS openWRT zu installieren und nur als AP mit dem Hauptrouter zu verbinden, um mehr Clients auf verschieden Kanälen bedienen zu können.

Hallo Carsten,

wir hatten schon überlegt, euch diesbezüglich anzufragen, es hat aber für uns nicht die höchste Priorität. Da ihr es jetzt aber anbietet, wird sicherlich niemand etwas dagegen haben.

Das Camp findet vom 26.08. bis zum 31.08. statt, der Lustgarten wird von uns vorgesehen, die Sicherheit steht aber erst, wenn der Vertrag die nächsten Tage mit der pro Potsdam geschlossen wird.
Wir haben uns für den mittleren Teil, also für die Baumreihen und die Steinfläche dahinter, angemeldet. Die Grünflächen dahinter sehen wir zwar für eigene Zelte vor, da wir allerdings für Schäden am Rasen haften, ist dieser Teil noch in Diskussion.
Zur besseren Vorstellung, es könnte in etwa so aussehen: https://umap.openstreetmap.fr/de/map/campplanung_342071#18/52.39362/13.05798

Interessant sind vermutlich vor allem die Tagesgäste. Wir können den Peak leider selbst noch nicht vollständig abschätzen, wir gehen von über hundert Besuchern aus, die tagsüber an Workshops teilnehmen.
Wir haben auf dem Gelände eine Stromversorgung, es hängt nur noch an der Stromverteilung.

Überlegt ihr, uns mit einem Mobilfunk-Uplink anbinden, oder habt ihr Nodes in der Nähe? Reicht das Signal vom Pub? Na werdet ihr sicher testen.


Vielen Dank für die Unterstützung.

Liebe Grüße
Otto

--
Viele Grüße
Carsten

[hidden email]



_______________________________________________
Users mailing list
[hidden email]
https://lists.freifunk-potsdam.de/cgi-bin/mailman/listinfo/users
Thomas Janda Thomas Janda
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: FFF Camp im Lustgarten

Ist die Idee mit der Solarbox zur Verstärkung vor Ort mit dabeI?

Würde ja (thematisch) passen ;).

Grüße
Tommy


On 05.08.19 09:25, Carsten N wrote:

Hallo Liste,

ich hatte es ja schon mal angesprochen, ob wir die Fridays for Future bei ihrem Camp unterstützen wollen. Dazu habe ich die FFF mal angeschrieben und hier ist ihre Antwort.

Ich werde mal nachher an der Stelle vorbei fahren (ich hoffe ich vergesse es nicht) und mal schauen, wie die Sicht zum Hochhaus ist. Dann wäre eine 5gHz Verbindung zum HH vlt. möglich, die an einen Freifunkrouter ist, an den wir ja mehrere APs (CPEs im Kreis?) anschließen.

Also die Idee dahinter wäre, auf den CPS openWRT zu installieren und nur als AP mit dem Hauptrouter zu verbinden, um mehr Clients auf verschieden Kanälen bedienen zu können.

Hallo Carsten,

wir hatten schon überlegt, euch diesbezüglich anzufragen, es hat aber für uns nicht die höchste Priorität. Da ihr es jetzt aber anbietet, wird sicherlich niemand etwas dagegen haben.

Das Camp findet vom 26.08. bis zum 31.08. statt, der Lustgarten wird von uns vorgesehen, die Sicherheit steht aber erst, wenn der Vertrag die nächsten Tage mit der pro Potsdam geschlossen wird.
Wir haben uns für den mittleren Teil, also für die Baumreihen und die Steinfläche dahinter, angemeldet. Die Grünflächen dahinter sehen wir zwar für eigene Zelte vor, da wir allerdings für Schäden am Rasen haften, ist dieser Teil noch in Diskussion.
Zur besseren Vorstellung, es könnte in etwa so aussehen: https://umap.openstreetmap.fr/de/map/campplanung_342071#18/52.39362/13.05798

Interessant sind vermutlich vor allem die Tagesgäste. Wir können den Peak leider selbst noch nicht vollständig abschätzen, wir gehen von über hundert Besuchern aus, die tagsüber an Workshops teilnehmen.
Wir haben auf dem Gelände eine Stromversorgung, es hängt nur noch an der Stromverteilung.

Überlegt ihr, uns mit einem Mobilfunk-Uplink anbinden, oder habt ihr Nodes in der Nähe? Reicht das Signal vom Pub? Na werdet ihr sicher testen.


Vielen Dank für die Unterstützung.

Liebe Grüße
Otto

--
Viele Grüße
Carsten

[hidden email]



_______________________________________________
Users mailing list
[hidden email]
https://lists.freifunk-potsdam.de/cgi-bin/mailman/listinfo/users



_______________________________________________
Users mailing list
[hidden email]
https://lists.freifunk-potsdam.de/cgi-bin/mailman/listinfo/users
Carsten N Carsten N
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: FFF Camp im Lustgarten

Am 05.08.2019 13:17, schrieb Thomas Janda:

Ist die Idee mit der Solarbox zur Verstärkung vor Ort mit dabeI?
Die Idee hatten wir, aber der Aufwand ist schon etwas groß. Zum einen muss sie erst mal repariert werden und zum Anderen ist sie aktuell auf ca. 2 Routerausgelegt, wenn ich mir richtig erinnere. Wir würden aber mehr Router versorgen müssen, plus der LTE Tonne.
 
Würde ja (thematisch) passen ;).
Auf jeden Fall.
 
Grüße
Tommy
---
Viele Grüße
Carsten

[hidden email]
 
On 05.08.19 09:25, Carsten N wrote:

Hallo Liste,

ich hatte es ja schon mal angesprochen, ob wir die Fridays for Future bei ihrem Camp unterstützen wollen. Dazu habe ich die FFF mal angeschrieben und hier ist ihre Antwort.

Ich werde mal nachher an der Stelle vorbei fahren (ich hoffe ich vergesse es nicht) und mal schauen, wie die Sicht zum Hochhaus ist. Dann wäre eine 5gHz Verbindung zum HH vlt. möglich, die an einen Freifunkrouter ist, an den wir ja mehrere APs (CPEs im Kreis?) anschließen.

Also die Idee dahinter wäre, auf den CPS openWRT zu installieren und nur als AP mit dem Hauptrouter zu verbinden, um mehr Clients auf verschieden Kanälen bedienen zu können.

Hallo Carsten,

wir hatten schon überlegt, euch diesbezüglich anzufragen, es hat aber für uns nicht die höchste Priorität. Da ihr es jetzt aber anbietet, wird sicherlich niemand etwas dagegen haben.

Das Camp findet vom 26.08. bis zum 31.08. statt, der Lustgarten wird von uns vorgesehen, die Sicherheit steht aber erst, wenn der Vertrag die nächsten Tage mit der pro Potsdam geschlossen wird.
Wir haben uns für den mittleren Teil, also für die Baumreihen und die Steinfläche dahinter, angemeldet. Die Grünflächen dahinter sehen wir zwar für eigene Zelte vor, da wir allerdings für Schäden am Rasen haften, ist dieser Teil noch in Diskussion.
Zur besseren Vorstellung, es könnte in etwa so aussehen: https://umap.openstreetmap.fr/de/map/campplanung_342071#18/52.39362/13.05798

Interessant sind vermutlich vor allem die Tagesgäste. Wir können den Peak leider selbst noch nicht vollständig abschätzen, wir gehen von über hundert Besuchern aus, die tagsüber an Workshops teilnehmen.
Wir haben auf dem Gelände eine Stromversorgung, es hängt nur noch an der Stromverteilung.

Überlegt ihr, uns mit einem Mobilfunk-Uplink anbinden, oder habt ihr Nodes in der Nähe? Reicht das Signal vom Pub? Na werdet ihr sicher testen.


Vielen Dank für die Unterstützung.

Liebe Grüße
Otto

--
Viele Grüße
Carsten

[hidden email]



_______________________________________________
Users mailing list
[hidden email]https://lists.freifunk-potsdam.de/cgi-bin/mailman/listinfo/users



_______________________________________________
Users mailing list
[hidden email]
https://lists.freifunk-potsdam.de/cgi-bin/mailman/listinfo/users

_______________________________________________
Users mailing list
[hidden email]
https://lists.freifunk-potsdam.de/cgi-bin/mailman/listinfo/users
Hannes Fuchs Hannes Fuchs
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: FFF Camp im Lustgarten

On 05.08.19 14:05, Carsten N wrote:
> Am 05.08.2019 13:17, schrieb Thomas Janda:
>
>> Ist die Idee mit der Solarbox zur Verstärkung vor Ort mit dabeI?
> Die Idee hatten wir, aber der Aufwand ist schon etwas groß. Zum einen
> muss sie erst mal repariert werden und zum Anderen ist sie aktuell auf
> ca. 2 Routerausgelegt, wenn ich mir richtig erinnere. Wir würden aber
> mehr Router versorgen müssen, plus der LTE Tonne.

Mit Sven habe ich gestern auch beim Treffen darüber geredet. Wir fanden
es wäre ein guter Grund die Solarbox zu reparieren. Sven wollte testen
ob seine VF LTE Tonne die andere SIM Karte schluckt. Andernfalls
bräuchte man teure HW um wirklich viele Daten durch das LTE Band zu pumpen.

Um eine (5GHz) Verbindung zum Hochhaus hinzubekommen, brächte man schon
Sichtkontakt. Da müssten wir einen Standort dicht an der Straße
bekommen. Bei der vorgesehenen Fläche sieht es schlecht aus, aber
Versuch macht Klug.

Also ein Setup mit Strom aus der Steckdose sollten wir ja hinbekommen.
Dazu einen LTE Uplink. Ein Link ins FF Netz wäre natürlich auch toll.
Solarbox wäre dann das "I-Tüpfelchen".

>>  
>> Würde ja (thematisch) passen ;).
> Auf jeden Fall.
>>  
>> Grüße
>> Tommy
> ---
> Viele Grüße
> Carsten
>
> [hidden email] <mailto:[hidden email]>
>>  
>> On 05.08.19 09:25, Carsten N wrote:
>>>
>>> Hallo Liste,
>>>
>>> ich hatte es ja schon mal angesprochen, ob wir die Fridays for Future
>>> bei ihrem Camp unterstützen wollen. Dazu habe ich die FFF mal
>>> angeschrieben und hier ist ihre Antwort.
>>>
>>> Ich werde mal nachher an der Stelle vorbei fahren (ich hoffe ich
>>> vergesse es nicht) und mal schauen, wie die Sicht zum Hochhaus ist.
>>> Dann wäre eine 5gHz Verbindung zum HH vlt. möglich, die an einen
>>> Freifunkrouter ist, an den wir ja mehrere APs (CPEs im Kreis?)
>>> anschließen.
>>>
>>> Also die Idee dahinter wäre, auf den CPS openWRT zu installieren und
>>> nur als AP mit dem Hauptrouter zu verbinden, um mehr Clients auf
>>> verschieden Kanälen bedienen zu können.
>>>
>>>     Hallo Carsten,
>>>
>>>     wir hatten schon überlegt, euch diesbezüglich anzufragen, es hat
>>>     aber für uns nicht die höchste Priorität. Da ihr es jetzt aber
>>>     anbietet, wird sicherlich niemand etwas dagegen haben.
>>>
>>>     Das Camp findet vom 26.08. bis zum 31.08. statt, der Lustgarten
>>>     wird von uns vorgesehen, die Sicherheit steht aber erst, wenn der
>>>     Vertrag die nächsten Tage mit der pro Potsdam geschlossen wird.
>>>     Wir haben uns für den mittleren Teil, also für die Baumreihen und
>>>     die Steinfläche dahinter, angemeldet. Die Grünflächen dahinter
>>>     sehen wir zwar für eigene Zelte vor, da wir allerdings für
>>>     Schäden am Rasen haften, ist dieser Teil noch in Diskussion.
>>>     Zur besseren Vorstellung, es könnte in etwa so aussehen:
>>>     https://umap.openstreetmap.fr/de/map/campplanung_342071#18/52.39362/13.05798
>>>
>>>     Interessant sind vermutlich vor allem die Tagesgäste. Wir können
>>>     den Peak leider selbst noch nicht vollständig abschätzen, wir
>>>     gehen von über hundert Besuchern aus, die tagsüber an Workshops
>>>     teilnehmen.
>>>     Wir haben auf dem Gelände eine Stromversorgung, es hängt nur noch
>>>     an der Stromverteilung.
>>>
>>>     Überlegt ihr, uns mit einem Mobilfunk-Uplink anbinden, oder habt
>>>     ihr Nodes in der Nähe? Reicht das Signal vom Pub? Na werdet ihr
>>>     sicher testen.
>>>
>>>
>>>     Vielen Dank für die Unterstützung.
>>>
>>>     Liebe Grüße
>>>     Otto
>>>
>>> --
>>> Viele Grüße
>>> Carsten
>>>
>>> [hidden email] <mailto:[hidden email]>
>>>
>>> ------------------------------------------------------------------------
>>>
>>> _______________________________________________
>>> Users mailing list
>>> [hidden email]://lists.freifunk-potsdam.de/cgi-bin/mailman/listinfo/users
>>
>>
>>
>> _______________________________________________
>> Users mailing list
>> [hidden email] <mailto:[hidden email]>
>> https://lists.freifunk-potsdam.de/cgi-bin/mailman/listinfo/users
>
> _______________________________________________
> Users mailing list
> [hidden email]
> https://lists.freifunk-potsdam.de/cgi-bin/mailman/listinfo/users
>

_______________________________________________
Users mailing list
[hidden email]
https://lists.freifunk-potsdam.de/cgi-bin/mailman/listinfo/users
Sven R. Sven R.
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: FFF Camp im Lustgarten

Hallo,

die Freenet Funk SIM habe ich in der LTE Tonne getestet.
Sie funktioniert und ich hatte schonmal 12 MBit.
Somit brauchen wir keine weitere Hardware.

Die Solarbox sollten wir so oder so mal demnächst reparieren, der Laderegler ist auch inzwischen da.

Sven


On 05.08.19 15:00, Hannes Fuchs wrote:
On 05.08.19 14:05, Carsten N wrote:
Am 05.08.2019 13:17, schrieb Thomas Janda:

Ist die Idee mit der Solarbox zur Verstärkung vor Ort mit dabeI?
Die Idee hatten wir, aber der Aufwand ist schon etwas groß. Zum einen
muss sie erst mal repariert werden und zum Anderen ist sie aktuell auf
ca. 2 Routerausgelegt, wenn ich mir richtig erinnere. Wir würden aber
mehr Router versorgen müssen, plus der LTE Tonne.
Mit Sven habe ich gestern auch beim Treffen darüber geredet. Wir fanden
es wäre ein guter Grund die Solarbox zu reparieren. Sven wollte testen
ob seine VF LTE Tonne die andere SIM Karte schluckt. Andernfalls
bräuchte man teure HW um wirklich viele Daten durch das LTE Band zu pumpen.

Um eine (5GHz) Verbindung zum Hochhaus hinzubekommen, brächte man schon
Sichtkontakt. Da müssten wir einen Standort dicht an der Straße
bekommen. Bei der vorgesehenen Fläche sieht es schlecht aus, aber
Versuch macht Klug.

Also ein Setup mit Strom aus der Steckdose sollten wir ja hinbekommen.
Dazu einen LTE Uplink. Ein Link ins FF Netz wäre natürlich auch toll.
Solarbox wäre dann das "I-Tüpfelchen".

 
Würde ja (thematisch) passen ;).
Auf jeden Fall.
 
Grüße
Tommy
---
Viele Grüße
Carsten

[hidden email] [hidden email]
 
On 05.08.19 09:25, Carsten N wrote:
Hallo Liste,

ich hatte es ja schon mal angesprochen, ob wir die Fridays for Future
bei ihrem Camp unterstützen wollen. Dazu habe ich die FFF mal
angeschrieben und hier ist ihre Antwort.

Ich werde mal nachher an der Stelle vorbei fahren (ich hoffe ich
vergesse es nicht) und mal schauen, wie die Sicht zum Hochhaus ist.
Dann wäre eine 5gHz Verbindung zum HH vlt. möglich, die an einen
Freifunkrouter ist, an den wir ja mehrere APs (CPEs im Kreis?)
anschließen.

Also die Idee dahinter wäre, auf den CPS openWRT zu installieren und
nur als AP mit dem Hauptrouter zu verbinden, um mehr Clients auf
verschieden Kanälen bedienen zu können.

    Hallo Carsten,

    wir hatten schon überlegt, euch diesbezüglich anzufragen, es hat
    aber für uns nicht die höchste Priorität. Da ihr es jetzt aber
    anbietet, wird sicherlich niemand etwas dagegen haben.

    Das Camp findet vom 26.08. bis zum 31.08. statt, der Lustgarten
    wird von uns vorgesehen, die Sicherheit steht aber erst, wenn der
    Vertrag die nächsten Tage mit der pro Potsdam geschlossen wird.
    Wir haben uns für den mittleren Teil, also für die Baumreihen und
    die Steinfläche dahinter, angemeldet. Die Grünflächen dahinter
    sehen wir zwar für eigene Zelte vor, da wir allerdings für
    Schäden am Rasen haften, ist dieser Teil noch in Diskussion.
    Zur besseren Vorstellung, es könnte in etwa so aussehen:
    https://umap.openstreetmap.fr/de/map/campplanung_342071#18/52.39362/13.05798

    Interessant sind vermutlich vor allem die Tagesgäste. Wir können
    den Peak leider selbst noch nicht vollständig abschätzen, wir
    gehen von über hundert Besuchern aus, die tagsüber an Workshops
    teilnehmen.
    Wir haben auf dem Gelände eine Stromversorgung, es hängt nur noch
    an der Stromverteilung.

    Überlegt ihr, uns mit einem Mobilfunk-Uplink anbinden, oder habt
    ihr Nodes in der Nähe? Reicht das Signal vom Pub? Na werdet ihr
    sicher testen.


    Vielen Dank für die Unterstützung.

    Liebe Grüße
    Otto

--
Viele Grüße
Carsten

[hidden email] [hidden email]


_______________________________________________
Users mailing list
[hidden email]
https://lists.freifunk-potsdam.de/cgi-bin/mailman/listinfo/users
Carsten N-2 Carsten N-2
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: FFF Camp im Lustgarten

Ich habe gestern mal ein paar Bilder gemacht, von der Stelle an der wir am nächsten an der Straße sein könnten, wenn ich von den Platzierungen auf der Map ausgehe. Eine Verbindung zum Hochhaus können wir vergessen. Eher dürfte es funktionieren eine Verbindung zum Pub herzustellen, wenn wir die Routerstange verlängern (um ca 1,5m) und eine CPE510 in Richtung Lustgarten ausrichten.

Bevor wir was kaufen müssen. Hat einer geeignete"Fahnen"-Stangen übrig?

---
Viele Grüße
Carsi


Am 05.08.2019 17:41, schrieb Sven R:

Hallo,
 
die Freenet Funk SIM habe ich in der LTE Tonne getestet.
Sie funktioniert und ich hatte schonmal 12 MBit.
Somit brauchen wir keine weitere Hardware.
 
Die Solarbox sollten wir so oder so mal demnächst reparieren, der Laderegler ist auch inzwischen da.
 
Sven
 
 
On 05.08.19 15:00, Hannes Fuchs wrote:
On 05.08.19 14:05, Carsten N wrote:
Am 05.08.2019 13:17, schrieb Thomas Janda:

Ist die Idee mit der Solarbox zur Verstärkung vor Ort mit dabeI?
Die Idee hatten wir, aber der Aufwand ist schon etwas groß. Zum einen
muss sie erst mal repariert werden und zum Anderen ist sie aktuell auf
ca. 2 Routerausgelegt, wenn ich mir richtig erinnere. Wir würden aber
mehr Router versorgen müssen, plus der LTE Tonne.
Mit Sven habe ich gestern auch beim Treffen darüber geredet. Wir fanden
es wäre ein guter Grund die Solarbox zu reparieren. Sven wollte testen
ob seine VF LTE Tonne die andere SIM Karte schluckt. Andernfalls
bräuchte man teure HW um wirklich viele Daten durch das LTE Band zu pumpen.

Um eine (5GHz) Verbindung zum Hochhaus hinzubekommen, brächte man schon
Sichtkontakt. Da müssten wir einen Standort dicht an der Straße
bekommen. Bei der vorgesehenen Fläche sieht es schlecht aus, aber
Versuch macht Klug.

Also ein Setup mit Strom aus der Steckdose sollten wir ja hinbekommen.
Dazu einen LTE Uplink. Ein Link ins FF Netz wäre natürlich auch toll.
Solarbox wäre dann das "I-Tüpfelchen".

 
Würde ja (thematisch) passen ;).
Auf jeden Fall.
 
Grüße
Tommy
---
Viele Grüße
Carsten

[hidden email] [hidden email]
 
On 05.08.19 09:25, Carsten N wrote:
Hallo Liste,

ich hatte es ja schon mal angesprochen, ob wir die Fridays for Future
bei ihrem Camp unterstützen wollen. Dazu habe ich die FFF mal
angeschrieben und hier ist ihre Antwort.

Ich werde mal nachher an der Stelle vorbei fahren (ich hoffe ich
vergesse es nicht) und mal schauen, wie die Sicht zum Hochhaus ist.
Dann wäre eine 5gHz Verbindung zum HH vlt. möglich, die an einen
Freifunkrouter ist, an den wir ja mehrere APs (CPEs im Kreis?)
anschließen.

Also die Idee dahinter wäre, auf den CPS openWRT zu installieren und
nur als AP mit dem Hauptrouter zu verbinden, um mehr Clients auf
verschieden Kanälen bedienen zu können.

    Hallo Carsten,

    wir hatten schon überlegt, euch diesbezüglich anzufragen, es hat
    aber für uns nicht die höchste Priorität. Da ihr es jetzt aber
    anbietet, wird sicherlich niemand etwas dagegen haben.

    Das Camp findet vom 26.08. bis zum 31.08. statt, der Lustgarten
    wird von uns vorgesehen, die Sicherheit steht aber erst, wenn der
    Vertrag die nächsten Tage mit der pro Potsdam geschlossen wird.
    Wir haben uns für den mittleren Teil, also für die Baumreihen und
    die Steinfläche dahinter, angemeldet. Die Grünflächen dahinter
    sehen wir zwar für eigene Zelte vor, da wir allerdings für
    Schäden am Rasen haften, ist dieser Teil noch in Diskussion.
    Zur besseren Vorstellung, es könnte in etwa so aussehen:
    https://umap.openstreetmap.fr/de/map/campplanung_342071#18/52.39362/13.05798

    Interessant sind vermutlich vor allem die Tagesgäste. Wir können
    den Peak leider selbst noch nicht vollständig abschätzen, wir
    gehen von über hundert Besuchern aus, die tagsüber an Workshops
    teilnehmen.
    Wir haben auf dem Gelände eine Stromversorgung, es hängt nur noch
    an der Stromverteilung.

    Überlegt ihr, uns mit einem Mobilfunk-Uplink anbinden, oder habt
    ihr Nodes in der Nähe? Reicht das Signal vom Pub? Na werdet ihr
    sicher testen.


    Vielen Dank für die Unterstützung.

    Liebe Grüße
    Otto

--
Viele Grüße
Carsten

[hidden email] [hidden email]


_______________________________________________
Users mailing list
[hidden email]
https://lists.freifunk-potsdam.de/cgi-bin/mailman/listinfo/users

_______________________________________________
Users mailing list
[hidden email]
https://lists.freifunk-potsdam.de/cgi-bin/mailman/listinfo/users

photo_2019-08-06_07-17-31.jpg (273K) Download Attachment
photo_2019-08-06_07-17-30.jpg (227K) Download Attachment
photo_2019-08-06_07-17-27.jpg (391K) Download Attachment
photo_2019-08-06_07-17-33.jpg (205K) Download Attachment
Matthias Büchner Matthias Büchner
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: FFF Camp im Lustgarten

Ich hab noch meine alte Holz"stange" von meiner ehemaligen Installation auf meinem Dach. Die ist circa 1,90m lang. Könnt ihr gerne verwenden. 

Carsten N <[hidden email]> schrieb am Di., 6. Aug. 2019, 15:01:

Ich habe gestern mal ein paar Bilder gemacht, von der Stelle an der wir am nächsten an der Straße sein könnten, wenn ich von den Platzierungen auf der Map ausgehe. Eine Verbindung zum Hochhaus können wir vergessen. Eher dürfte es funktionieren eine Verbindung zum Pub herzustellen, wenn wir die Routerstange verlängern (um ca 1,5m) und eine CPE510 in Richtung Lustgarten ausrichten.

Bevor wir was kaufen müssen. Hat einer geeignete"Fahnen"-Stangen übrig?

---
Viele Grüße
Carsi


Am 05.08.2019 17:41, schrieb Sven R:

Hallo,
 
die Freenet Funk SIM habe ich in der LTE Tonne getestet.
Sie funktioniert und ich hatte schonmal 12 MBit.
Somit brauchen wir keine weitere Hardware.
 
Die Solarbox sollten wir so oder so mal demnächst reparieren, der Laderegler ist auch inzwischen da.
 
Sven
 
 
On 05.08.19 15:00, Hannes Fuchs wrote:
On 05.08.19 14:05, Carsten N wrote:
Am 05.08.2019 13:17, schrieb Thomas Janda:

Ist die Idee mit der Solarbox zur Verstärkung vor Ort mit dabeI?
Die Idee hatten wir, aber der Aufwand ist schon etwas groß. Zum einen
muss sie erst mal repariert werden und zum Anderen ist sie aktuell auf
ca. 2 Routerausgelegt, wenn ich mir richtig erinnere. Wir würden aber
mehr Router versorgen müssen, plus der LTE Tonne.
Mit Sven habe ich gestern auch beim Treffen darüber geredet. Wir fanden
es wäre ein guter Grund die Solarbox zu reparieren. Sven wollte testen
ob seine VF LTE Tonne die andere SIM Karte schluckt. Andernfalls
bräuchte man teure HW um wirklich viele Daten durch das LTE Band zu pumpen.

Um eine (5GHz) Verbindung zum Hochhaus hinzubekommen, brächte man schon
Sichtkontakt. Da müssten wir einen Standort dicht an der Straße
bekommen. Bei der vorgesehenen Fläche sieht es schlecht aus, aber
Versuch macht Klug.

Also ein Setup mit Strom aus der Steckdose sollten wir ja hinbekommen.
Dazu einen LTE Uplink. Ein Link ins FF Netz wäre natürlich auch toll.
Solarbox wäre dann das "I-Tüpfelchen".

 
Würde ja (thematisch) passen ;).
Auf jeden Fall.
 
Grüße
Tommy
---
Viele Grüße
Carsten

[hidden email] [hidden email]
 
On 05.08.19 09:25, Carsten N wrote:
Hallo Liste,

ich hatte es ja schon mal angesprochen, ob wir die Fridays for Future
bei ihrem Camp unterstützen wollen. Dazu habe ich die FFF mal
angeschrieben und hier ist ihre Antwort.

Ich werde mal nachher an der Stelle vorbei fahren (ich hoffe ich
vergesse es nicht) und mal schauen, wie die Sicht zum Hochhaus ist.
Dann wäre eine 5gHz Verbindung zum HH vlt. möglich, die an einen
Freifunkrouter ist, an den wir ja mehrere APs (CPEs im Kreis?)
anschließen.

Also die Idee dahinter wäre, auf den CPS openWRT zu installieren und
nur als AP mit dem Hauptrouter zu verbinden, um mehr Clients auf
verschieden Kanälen bedienen zu können.

    Hallo Carsten,

    wir hatten schon überlegt, euch diesbezüglich anzufragen, es hat
    aber für uns nicht die höchste Priorität. Da ihr es jetzt aber
    anbietet, wird sicherlich niemand etwas dagegen haben.

    Das Camp findet vom 26.08. bis zum 31.08. statt, der Lustgarten
    wird von uns vorgesehen, die Sicherheit steht aber erst, wenn der
    Vertrag die nächsten Tage mit der pro Potsdam geschlossen wird.
    Wir haben uns für den mittleren Teil, also für die Baumreihen und
    die Steinfläche dahinter, angemeldet. Die Grünflächen dahinter
    sehen wir zwar für eigene Zelte vor, da wir allerdings für
    Schäden am Rasen haften, ist dieser Teil noch in Diskussion.
    Zur besseren Vorstellung, es könnte in etwa so aussehen:
    https://umap.openstreetmap.fr/de/map/campplanung_342071#18/52.39362/13.05798

    Interessant sind vermutlich vor allem die Tagesgäste. Wir können
    den Peak leider selbst noch nicht vollständig abschätzen, wir
    gehen von über hundert Besuchern aus, die tagsüber an Workshops
    teilnehmen.
    Wir haben auf dem Gelände eine Stromversorgung, es hängt nur noch
    an der Stromverteilung.

    Überlegt ihr, uns mit einem Mobilfunk-Uplink anbinden, oder habt
    ihr Nodes in der Nähe? Reicht das Signal vom Pub? Na werdet ihr
    sicher testen.


    Vielen Dank für die Unterstützung.

    Liebe Grüße
    Otto

--
Viele Grüße
Carsten

[hidden email] [hidden email]


_______________________________________________
Users mailing list
[hidden email]
https://lists.freifunk-potsdam.de/cgi-bin/mailman/listinfo/users
_______________________________________________
Users mailing list
[hidden email]
https://lists.freifunk-potsdam.de/cgi-bin/mailman/listinfo/users

_______________________________________________
Users mailing list
[hidden email]
https://lists.freifunk-potsdam.de/cgi-bin/mailman/listinfo/users

IMG_20190806_151508.jpg (3M) Download Attachment
Hannes Fuchs Hannes Fuchs
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: FFF Camp im Lustgarten

In reply to this post by Carsten N-2
Ich habe Stative Zuhause. Vielleicht 1,6-1,8m

Am 6. August 2019 15:01:03 MESZ schrieb Carsten N <[hidden email]>:

>Ich habe gestern mal ein paar Bilder gemacht, von der Stelle an der wir
>am nächsten an der Straße sein könnten, wenn ich von den Platzierungen
>auf der Map ausgehe. Eine Verbindung zum Hochhaus können wir vergessen.
>Eher dürfte es funktionieren eine Verbindung zum Pub herzustellen, wenn
>wir die Routerstange verlängern (um ca 1,5m) und eine CPE510 in
>Richtung
>Lustgarten ausrichten.
>
>Bevor wir was kaufen müssen. Hat einer geeignete"Fahnen"-Stangen übrig?
>
>---
>Viele Grüße
>Carsi
>
>Am 05.08.2019 17:41, schrieb Sven R:
>
>> Hallo,
>>
>> die Freenet Funk SIM habe ich in der LTE Tonne getestet.
>> Sie funktioniert und ich hatte schonmal 12 MBit.
>> Somit brauchen wir keine weitere Hardware.
>>
>> Die Solarbox sollten wir so oder so mal demnächst reparieren, der
>Laderegler ist auch inzwischen da.
>>
>> Sven
>>
>> On 05.08.19 15:00, Hannes Fuchs wrote:
>>
>> On 05.08.19 14:05, Carsten N wrote:
>>
>> Am 05.08.2019 13:17, schrieb Thomas Janda:
>>
>> Ist die Idee mit der Solarbox zur Verstärkung vor Ort mit dabeI?
>>
>> Die Idee hatten wir, aber der Aufwand ist schon etwas groß. Zum einen
>> muss sie erst mal repariert werden und zum Anderen ist sie aktuell
>auf
>> ca. 2 Routerausgelegt, wenn ich mir richtig erinnere. Wir würden aber
>> mehr Router versorgen müssen, plus der LTE Tonne.
>
>Mit Sven habe ich gestern auch beim Treffen darüber geredet. Wir fanden
>es wäre ein guter Grund die Solarbox zu reparieren. Sven wollte testen
>ob seine VF LTE Tonne die andere SIM Karte schluckt. Andernfalls
>bräuchte man teure HW um wirklich viele Daten durch das LTE Band zu
>pumpen.
>
>Um eine (5GHz) Verbindung zum Hochhaus hinzubekommen, brächte man schon
>Sichtkontakt. Da müssten wir einen Standort dicht an der Straße
>bekommen. Bei der vorgesehenen Fläche sieht es schlecht aus, aber
>Versuch macht Klug.
>
>Also ein Setup mit Strom aus der Steckdose sollten wir ja hinbekommen.
>Dazu einen LTE Uplink. Ein Link ins FF Netz wäre natürlich auch toll.
>Solarbox wäre dann das "I-Tüpfelchen".
>
>>> Würde ja (thematisch) passen ;).
>>
>> Auf jeden Fall.
>>
>>> Grüße
>>> Tommy
>>
>> ---
>> Viele Grüße
>> Carsten
>>
>> [hidden email] <mailto:[hidden email]>
>>
>> On 05.08.19 09:25, Carsten N wrote:
>>
>> Hallo Liste,
>>
>> ich hatte es ja schon mal angesprochen, ob wir die Fridays for Future
>> bei ihrem Camp unterstützen wollen. Dazu habe ich die FFF mal
>> angeschrieben und hier ist ihre Antwort.
>>
>> Ich werde mal nachher an der Stelle vorbei fahren (ich hoffe ich
>> vergesse es nicht) und mal schauen, wie die Sicht zum Hochhaus ist.
>> Dann wäre eine 5gHz Verbindung zum HH vlt. möglich, die an einen
>> Freifunkrouter ist, an den wir ja mehrere APs (CPEs im Kreis?)
>> anschließen.
>>
>> Also die Idee dahinter wäre, auf den CPS openWRT zu installieren und
>> nur als AP mit dem Hauptrouter zu verbinden, um mehr Clients auf
>> verschieden Kanälen bedienen zu können.
>>
>> Hallo Carsten,
>>
>> wir hatten schon überlegt, euch diesbezüglich anzufragen, es hat
>> aber für uns nicht die höchste Priorität. Da ihr es jetzt aber
>> anbietet, wird sicherlich niemand etwas dagegen haben.
>>
>> Das Camp findet vom 26.08. bis zum 31.08. statt, der Lustgarten
>> wird von uns vorgesehen, die Sicherheit steht aber erst, wenn der
>> Vertrag die nächsten Tage mit der pro Potsdam geschlossen wird.
>> Wir haben uns für den mittleren Teil, also für die Baumreihen und
>> die Steinfläche dahinter, angemeldet. Die Grünflächen dahinter
>> sehen wir zwar für eigene Zelte vor, da wir allerdings für
>> Schäden am Rasen haften, ist dieser Teil noch in Diskussion.
>> Zur besseren Vorstellung, es könnte in etwa so aussehen:
>>
>https://umap.openstreetmap.fr/de/map/campplanung_342071#18/52.39362/13.05798
>>
>> Interessant sind vermutlich vor allem die Tagesgäste. Wir können
>> den Peak leider selbst noch nicht vollständig abschätzen, wir
>> gehen von über hundert Besuchern aus, die tagsüber an Workshops
>> teilnehmen.
>> Wir haben auf dem Gelände eine Stromversorgung, es hängt nur noch
>> an der Stromverteilung.
>>
>> Überlegt ihr, uns mit einem Mobilfunk-Uplink anbinden, oder habt
>> ihr Nodes in der Nähe? Reicht das Signal vom Pub? Na werdet ihr
>> sicher testen.
>>
>> Vielen Dank für die Unterstützung.
>>
>> Liebe Grüße
>> Otto
>>
>> --
>> Viele Grüße
>> Carsten
>>
>> [hidden email] <mailto:[hidden email]>
>
>_______________________________________________
>Users mailing list
>[hidden email]
>https://lists.freifunk-potsdam.de/cgi-bin/mailman/listinfo/users
_______________________________________________
Users mailing list
[hidden email]
https://lists.freifunk-potsdam.de/cgi-bin/mailman/listinfo/users
Carsten Fechner Carsten Fechner
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: FFF Camp im Lustgarten

Hätte hier noch einen Alu Steckmast, der ist knapp 3.90m lang, zerlegbar auf ca 2x165 + Reststück. Könnt ihr gerne nutzen.

Grüsse


Am 6. August 2019 15:59:11 MESZ schrieb Hannes Fuchs <[hidden email]>:
Ich habe Stative Zuhause. Vielleicht 1,6-1,8m

Am 6. August 2019 15:01:03 MESZ schrieb Carsten N <[hidden email]>:
Ich habe gestern mal ein paar Bilder gemacht, von der Stelle an der wir
am nächsten an der Straße sein könnten, wenn ich von den Platzierungen
auf der Map ausgehe. Eine Verbindung zum Hochhaus können wir vergessen.
Eher dürfte es funktionieren eine Verbindung zum Pub herzustellen, wenn
wir die Routerstange verlängern (um ca 1,5m) und eine CPE510 in
Richtung
Lustgarten ausrichten.

Bevor wir was kaufen müssen. Hat einer geeignete"Fahnen"-Stangen übrig?
Viele Grüße
Carsi

Am 05.08.2019 17:41, schrieb Sven R:

Hallo,

die Freenet Funk SIM habe ich in der LTE Tonne getestet.
Sie funktioniert und ich hatte schonmal 12 MBit.
Somit brauchen wir keine weitere Hardware.

Die Solarbox sollten wir so oder so mal demnächst reparieren, der
Laderegler ist auch inzwischen da.
Sven

On 05.08.19 15:00, Hannes Fuchs wrote:

On 05.08.19 14:05, Carsten N wrote:

Am 05.08.2019 13:17, schrieb Thomas Janda:

Ist die Idee mit der Solarbox zur Verstärkung vor Ort mit dabeI?

Die Idee hatten wir, aber der Aufwand ist schon etwas groß. Zum einen
muss sie erst mal repariert werden und zum Anderen ist sie aktuell
auf
ca. 2 Routerausgelegt, wenn ich mir richtig erinnere. Wir würden aber
mehr Router versorgen müssen, plus der LTE Tonne.
Mit Sven habe ich gestern auch beim Treffen darüber geredet. Wir fanden
es wäre ein guter Grund die Solarbox zu reparieren. Sven wollte testen
ob seine VF LTE Tonne die andere SIM Karte schluckt. Andernfalls
bräuchte man teure HW um wirklich viele Daten durch das LTE Band zu
pumpen.

Um eine (5GHz) Verbindung zum Hochhaus hinzubekommen, brächte man schon
Sichtkontakt. Da müssten wir einen Standort dicht an der Straße
bekommen. Bei der vorgesehenen Fläche sieht es schlecht aus, aber
Versuch macht Klug.

Also ein Setup mit Strom aus der Steckdose sollten wir ja hinbekommen.
Dazu einen LTE Uplink. Ein Link ins FF Netz wäre natürlich auch toll.
Solarbox wäre dann das "I-Tüpfelchen".

Würde ja (thematisch) passen ;).
Auf jeden Fall.

Grüße
Tommy

Viele Grüße
Carsten

[hidden email] <mailto:[hidden email]>

On 05.08.19 09:25, Carsten N wrote:

Hallo Liste,

ich hatte es ja schon mal angesprochen, ob wir die Fridays for Future
bei ihrem Camp unterstützen wollen. Dazu habe ich die FFF mal
angeschrieben und hier ist ihre Antwort.

Ich werde mal nachher an der Stelle vorbei fahren (ich hoffe ich
vergesse es nicht) und mal schauen, wie die Sicht zum Hochhaus ist.
Dann wäre eine 5gHz Verbindung zum HH vlt. möglich, die an einen
Freifunkrouter ist, an den wir ja mehrere APs (CPEs im Kreis?)
anschließen.

Also die Idee dahinter wäre, auf den CPS openWRT zu installieren und
nur als AP mit dem Hauptrouter zu verbinden, um mehr Clients auf
verschieden Kanälen bedienen zu können.

Hallo Carsten,

wir hatten schon überlegt, euch diesbezüglich anzufragen, es hat
aber für uns nicht die höchste Priorität. Da ihr es jetzt aber
anbietet, wird sicherlich niemand etwas dagegen haben.

Das Camp findet vom 26.08. bis zum 31.08. statt, der Lustgarten
wird von uns vorgesehen, die Sicherheit steht aber erst, wenn der
Vertrag die nächsten Tage mit der pro Potsdam geschlossen wird.
Wir haben uns für den mittleren Teil, also für die Baumreihen und
die Steinfläche dahinter, angemeldet. Die Grünflächen dahinter
sehen wir zwar für eigene Zelte vor, da wir allerdings für
Schäden am Rasen haften, ist dieser Teil noch in Diskussion.
Zur besseren Vorstellung, es könnte in etwa so aussehen:

https://umap.openstreetmap.fr/de/map/campplanung_342071#18/52.39362/13.05798
Interessant sind vermutlich vor allem die Tagesgäste. Wir können
den Peak leider selbst noch nicht vollständig abschätzen, wir
gehen von über hundert Besuchern aus, die tagsüber an Workshops
teilnehmen.
Wir haben auf dem Gelände eine Stromversorgung, es hängt nur noch
an der Stromverteilung.

Überlegt ihr, uns mit einem Mobilfunk-Uplink anbinden, oder habt
ihr Nodes in der Nähe? Reicht das Signal vom Pub? Na werdet ihr
sicher testen.

Vielen Dank für die Unterstützung.

Liebe Grüße
Otto

--
Viele Grüße
Carsten

[hidden email] <mailto:[hidden email]>

Users mailing list
[hidden email]
https://lists.freifunk-potsdam.de/cgi-bin/mailman/listinfo/users

Users mailing list
[hidden email]
https://lists.freifunk-potsdam.de/cgi-bin/mailman/listinfo/users

--
Diese Nachricht wurde von meinem Android-Gerät mit K-9 Mail gesendet.
_______________________________________________
Users mailing list
[hidden email]
https://lists.freifunk-potsdam.de/cgi-bin/mailman/listinfo/users
Sven R. Sven R.
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: FFF Camp im Lustgarten

Hi Carsten,

wo könnten wir den denn abholen?

Sven



Am 06.08.19 um 16:41 schrieb Carsten Fechner:
> Hätte hier noch einen Alu Steckmast, der ist knapp 3.90m lang,
> zerlegbar auf ca 2x165 + Reststück. Könnt ihr gerne nutzen.
>
> Grüsse

_______________________________________________
Users mailing list
[hidden email]
https://lists.freifunk-potsdam.de/cgi-bin/mailman/listinfo/users
Carsten N Carsten N
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: FFF Camp im Lustgarten

In reply to this post by Carsten N

Am Sonntag wollen wir das Setup für das Camp beim Treffen konfigurieren und zusammenstellen.

Wenn das erfolgreich gelaufen ist gebe ich eine Rückmeldung an die F4F.

---
Viele Grüße
Carsten

[hidden email]



Am 05.08.2019 09:25, schrieb Carsten N:

Hallo Liste,

ich hatte es ja schon mal angesprochen, ob wir die Fridays for Future bei ihrem Camp unterstützen wollen. Dazu habe ich die FFF mal angeschrieben und hier ist ihre Antwort.

Ich werde mal nachher an der Stelle vorbei fahren (ich hoffe ich vergesse es nicht) und mal schauen, wie die Sicht zum Hochhaus ist. Dann wäre eine 5gHz Verbindung zum HH vlt. möglich, die an einen Freifunkrouter ist, an den wir ja mehrere APs (CPEs im Kreis?) anschließen.

Also die Idee dahinter wäre, auf den CPS openWRT zu installieren und nur als AP mit dem Hauptrouter zu verbinden, um mehr Clients auf verschieden Kanälen bedienen zu können.

Hallo Carsten,

wir hatten schon überlegt, euch diesbezüglich anzufragen, es hat aber für uns nicht die höchste Priorität. Da ihr es jetzt aber anbietet, wird sicherlich niemand etwas dagegen haben.

Das Camp findet vom 26.08. bis zum 31.08. statt, der Lustgarten wird von uns vorgesehen, die Sicherheit steht aber erst, wenn der Vertrag die nächsten Tage mit der pro Potsdam geschlossen wird.
Wir haben uns für den mittleren Teil, also für die Baumreihen und die Steinfläche dahinter, angemeldet. Die Grünflächen dahinter sehen wir zwar für eigene Zelte vor, da wir allerdings für Schäden am Rasen haften, ist dieser Teil noch in Diskussion.
Zur besseren Vorstellung, es könnte in etwa so aussehen: https://umap.openstreetmap.fr/de/map/campplanung_342071#18/52.39362/13.05798

Interessant sind vermutlich vor allem die Tagesgäste. Wir können den Peak leider selbst noch nicht vollständig abschätzen, wir gehen von über hundert Besuchern aus, die tagsüber an Workshops teilnehmen.
Wir haben auf dem Gelände eine Stromversorgung, es hängt nur noch an der Stromverteilung.

Überlegt ihr, uns mit einem Mobilfunk-Uplink anbinden, oder habt ihr Nodes in der Nähe? Reicht das Signal vom Pub? Na werdet ihr sicher testen.


Vielen Dank für die Unterstützung.

Liebe Grüße
Otto

--
Viele Grüße
Carsten

[hidden email]



_______________________________________________
Users mailing list
[hidden email]
https://lists.freifunk-potsdam.de/cgi-bin/mailman/listinfo/users

_______________________________________________
Users mailing list
[hidden email]
https://lists.freifunk-potsdam.de/cgi-bin/mailman/listinfo/users
Carsten N Carsten N
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: FFF Camp im Lustgarten

Nachdem wir ein Setup für das Camp zusammengestellt habe, habe ich Ott von FFFP eine Mail geschrieben und hier ist seine Antwort:

 
Hallo Carsten,

vielen Dank für die Bemühungen und die Unterstützung. Eine Befestigung für den Mast lässt sich sicherlich am Montag finden.

Spätestens Montagmorgen beginnen die Aufbauarbeiten, Anreise der Besucher soll ab 16 Uhr möglich sein. Ich selbst bin voraussichtlich auch nicht früher auf dem Gelände, kann also nicht garantieren, dass ihr vorher schon eine Stromversorgung habt.
Ob Sonntag schon was auf das Gelände gestellt wird, ist noch in Überlegung. Wird dann aber nicht das ganze Camp, sondern eher ein Lagerplatz sein.

Wenn wir den Mast an einem Zelt befestigen, sollte sich die Technik darin unterbringen lassen, oder?

Wir haben heute entschieden, dass sich Unterstützer selbstverständlich auch geeignet und abgesprochen auf dem Camp präsentieren können. Eine Freifunkfahne stellt also kein Problem dar.

Liebe Grüße
Otto
 
Dann würde es reichen Montag Nachmittag auch erst dort aufzuschlagen.
 
@Sven wann könntest du?
 
---
Viele Grüße
Carsten

[hidden email]


Am 14.08.2019 07:13, schrieb Carsten N:

Am Sonntag wollen wir das Setup für das Camp beim Treffen konfigurieren und zusammenstellen.

Wenn das erfolgreich gelaufen ist gebe ich eine Rückmeldung an die F4F.

---
Viele Grüße
Carsten

[hidden email]



Am 05.08.2019 09:25, schrieb Carsten N:

Hallo Liste,

ich hatte es ja schon mal angesprochen, ob wir die Fridays for Future bei ihrem Camp unterstützen wollen. Dazu habe ich die FFF mal angeschrieben und hier ist ihre Antwort.

Ich werde mal nachher an der Stelle vorbei fahren (ich hoffe ich vergesse es nicht) und mal schauen, wie die Sicht zum Hochhaus ist. Dann wäre eine 5gHz Verbindung zum HH vlt. möglich, die an einen Freifunkrouter ist, an den wir ja mehrere APs (CPEs im Kreis?) anschließen.

Also die Idee dahinter wäre, auf den CPS openWRT zu installieren und nur als AP mit dem Hauptrouter zu verbinden, um mehr Clients auf verschieden Kanälen bedienen zu können.

Hallo Carsten,

wir hatten schon überlegt, euch diesbezüglich anzufragen, es hat aber für uns nicht die höchste Priorität. Da ihr es jetzt aber anbietet, wird sicherlich niemand etwas dagegen haben.

Das Camp findet vom 26.08. bis zum 31.08. statt, der Lustgarten wird von uns vorgesehen, die Sicherheit steht aber erst, wenn der Vertrag die nächsten Tage mit der pro Potsdam geschlossen wird.
Wir haben uns für den mittleren Teil, also für die Baumreihen und die Steinfläche dahinter, angemeldet. Die Grünflächen dahinter sehen wir zwar für eigene Zelte vor, da wir allerdings für Schäden am Rasen haften, ist dieser Teil noch in Diskussion.
Zur besseren Vorstellung, es könnte in etwa so aussehen: https://umap.openstreetmap.fr/de/map/campplanung_342071#18/52.39362/13.05798

Interessant sind vermutlich vor allem die Tagesgäste. Wir können den Peak leider selbst noch nicht vollständig abschätzen, wir gehen von über hundert Besuchern aus, die tagsüber an Workshops teilnehmen.
Wir haben auf dem Gelände eine Stromversorgung, es hängt nur noch an der Stromverteilung.

Überlegt ihr, uns mit einem Mobilfunk-Uplink anbinden, oder habt ihr Nodes in der Nähe? Reicht das Signal vom Pub? Na werdet ihr sicher testen.


Vielen Dank für die Unterstützung.

Liebe Grüße
Otto

--
Viele Grüße
Carsten

[hidden email]



_______________________________________________
Users mailing list
[hidden email]
https://lists.freifunk-potsdam.de/cgi-bin/mailman/listinfo/users

_______________________________________________
Users mailing list
[hidden email]
https://lists.freifunk-potsdam.de/cgi-bin/mailman/listinfo/users

_______________________________________________
Users mailing list
[hidden email]
https://lists.freifunk-potsdam.de/cgi-bin/mailman/listinfo/users