Freifunk im NIL?

classic Classic list List threaded Threaded
4 messages Options
chriss kühnl chriss kühnl
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Freifunk im NIL?

A hoy hoy Crew,

nach langem schweigen von mir eine Möglichkeit für uns:

der Umbau im NIL geht demnächst los und der Verein steht dem Einsatz unserer Router offen gegenüber.

zwei Fragen müssten geklärt werden:
- was würde das kosten, sprich wer kann mal rumkommen und sich den laden angucken
- der uplink würde übers uninetz erfolgen, geht das. in brandenburg an der havel gibts das als beispiel.

rückfragen? immer zu :)

greetz
Chriss

_______________________________________________
Users mailing list
[hidden email]
https://lists.freifunk-potsdam.de/cgi-bin/mailman/listinfo/users
Sven R. Sven R.
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Freifunk im NIL?

Hallo Chriss,

Am 16.04.19 um 00:02 schrieb chriss kühnl:

> A hoy hoy Crew,
>
> nach langem schweigen von mir eine Möglichkeit für uns:
>
> der Umbau im NIL geht demnächst los und der Verein steht dem Einsatz
> unserer Router offen gegenüber.
>
> zwei Fragen müssten geklärt werden:
> - was würde das kosten, sprich wer kann mal rumkommen und sich den
> laden angucken
Wann würde das denn zeitlich passen? Würde mir das mal anschauen.
> - der uplink würde übers uninetz erfolgen, geht das. in brandenburg an
> der havel gibts das als beispiel.
Es gibt ja zwei Möglichkeiten, entweder ohne VPN, das sollte aber
unbedingt vorher mit der Uni abgesprochen werden,
oder mit VPN, das wäre wohl weniger problematisch, aber die Uni sollte
wohl trotzdem informiert werden.
>
> rückfragen? immer zu :)
>
> greetz
> Chriss

Sven
_______________________________________________
Users mailing list
[hidden email]
https://lists.freifunk-potsdam.de/cgi-bin/mailman/listinfo/users
Carsten N Carsten N
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Freifunk im NIL?

@Sven ich hatte Chriss schon drauf hingewiesen, dass es sehr hilfreich
ist, wenn sie bei den Baumaßnahmen gleich eine Strukturierte Verkabelung
legen, damit wir die Freifunkrouter via Kabel verbinden können. Vlt.
nimmst du das bei deiner Besichtigung noch mit auf die ToDo Liste, das
zu erwähnen und einzuplanen.

LG
Carsten

Am 16.04.19 um 09:13 schrieb Sven R.:

> Hallo Chriss,
>
> Am 16.04.19 um 00:02 schrieb chriss kühnl:
>> A hoy hoy Crew,
>>
>> nach langem schweigen von mir eine Möglichkeit für uns:
>>
>> der Umbau im NIL geht demnächst los und der Verein steht dem Einsatz
>> unserer Router offen gegenüber.
>>
>> zwei Fragen müssten geklärt werden:
>> - was würde das kosten, sprich wer kann mal rumkommen und sich den
>> laden angucken
> Wann würde das denn zeitlich passen? Würde mir das mal anschauen.
>> - der uplink würde übers uninetz erfolgen, geht das. in brandenburg
>> an der havel gibts das als beispiel.
> Es gibt ja zwei Möglichkeiten, entweder ohne VPN, das sollte aber
> unbedingt vorher mit der Uni abgesprochen werden,
> oder mit VPN, das wäre wohl weniger problematisch, aber die Uni sollte
> wohl trotzdem informiert werden.
>>
>> rückfragen? immer zu :)
>>
>> greetz
>> Chriss
>
> Sven
> _______________________________________________
> Users mailing list
> [hidden email]
> https://lists.freifunk-potsdam.de/cgi-bin/mailman/listinfo/users
_______________________________________________
Users mailing list
[hidden email]
https://lists.freifunk-potsdam.de/cgi-bin/mailman/listinfo/users
Harald Stürzebecher Harald Stürzebecher
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Freifunk im NIL?

In reply to this post by Sven R.
Hallo Chriss

Am Di., 16. Apr. 2019 um 09:13 Uhr schrieb Sven R. <[hidden email]>:

> Am 16.04.19 um 00:02 schrieb chriss kühnl:

> > - der uplink würde übers uninetz erfolgen, geht das. in brandenburg an
> > der havel gibts das als beispiel.

Technisch würde das gehen, wenn es nicht von einer Firewall verhindert
wird. Ob es die Nutzungsbedingungen gestatten, ist eine andere Frage.

> Es gibt ja zwei Möglichkeiten, entweder ohne VPN, das sollte aber
> unbedingt vorher mit der Uni abgesprochen werden,
> oder mit VPN, das wäre wohl weniger problematisch, aber die Uni sollte
> wohl trotzdem informiert werden.

+1

Bitte auf jeden Fall mit der Uni absprechen, damit es hinterher keinen
Ärger gibt -  das schadet dann IMHO auch dem Freifunk allgemein. Ein
inoffizielles "geduldet, so lange es nicht stört" würde ja schon
reichen. Für die Variante "ohne Tunnel" ist das IMHO sehr
unwahrscheinlich, aber "mit Tunnel" könnte eventuell gehen.

Gruß


Harald
_______________________________________________
Users mailing list
[hidden email]
https://lists.freifunk-potsdam.de/cgi-bin/mailman/listinfo/users