freiLand Luftkabel mit redundantem Uplink

classic Classic list List threaded Threaded
2 messages Options
Freifunk Potsdam Diskussion mailing list Freifunk Potsdam Diskussion mailing list
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

freiLand Luftkabel mit redundantem Uplink

Hallo in die Runde,

ist folgendes möglich umzusetzen und sinnvoll?

Der Plan ist es im freiLand, das Haus 1 und 5 mit 5GHz zu verbinden.
Wenn wir jetzt eh schon ein Luftkabel legen, habe ich überlegt gleich
drei Kabel rein zu legen und die Uplink Leitung des jeweiligen Hauses
beim Router des anderen als alternativen WAN anzubinden. Siehe Bild im
Anhang.

Und dann solch ein Prüfung laufen lassen

if  ping -t 1 8.8.8.8 auf WAN0 erfolgreich do nothing
else ifdown WAN0 && ifup WAN1
nach 180 Minuten
ifdown WAN1 && ifup WAN0
if  ping -t 1 8.8.8.8 auf WAN0 erfolgreich do nothing
else ifdown WAN0 && ifup WAN1

Gerade Haus 5 hat starke Abhängigkeiten durch Verfügbarkeit von Haus2,
Spartakus, Club Mitte und dem Kabel unter dem fL.

Und mit dieser Lösung könnten wir dafür sorgen, dass im Haus 5 nicht nur
Freifunk weiter läuft, sondern auch das normale machBar Netzwerk, weil
es dann von Haus 1 versorgt wird.

--
Viele Grüße
Carsi


_______________________________________________
Users mailing list
[hidden email]
https://lists.freifunk-potsdam.de/cgi-bin/mailman/listinfo/users

Luftkabel mit redundantem Uplink.png (44K) Download Attachment
Freifunk Potsdam Diskussion mailing list Freifunk Potsdam Diskussion mailing list
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: freiLand Luftkabel mit redundantem Uplink

Hallo,

find ich gut und (Achtung Wortspiel!) machbar!

Auch das Intervall passt - alle drei Stunden mal checken, ob der Techniker schon da war ;).

Nur Google würde ich noch durch Quad9 ersetzen (also ping 9.9.9.9).

Grüße
Tommy

Am 20.04.20 um 10:43 schrieb Carsitux FFP via Users:
Hallo in die Runde,

ist folgendes möglich umzusetzen und sinnvoll?

Der Plan ist es im freiLand, das Haus 1 und 5 mit 5GHz zu verbinden. Wenn wir jetzt eh schon ein Luftkabel legen, habe ich überlegt gleich drei Kabel rein zu legen und die Uplink Leitung des jeweiligen Hauses beim Router des anderen als alternativen WAN anzubinden. Siehe Bild im Anhang.

Und dann solch ein Prüfung laufen lassen

if  ping -t 1 8.8.8.8 auf WAN0 erfolgreich do nothing
else ifdown WAN0 && ifup WAN1
nach 180 Minuten
ifdown WAN1 && ifup WAN0
if  ping -t 1 8.8.8.8 auf WAN0 erfolgreich do nothing
else ifdown WAN0 && ifup WAN1

Gerade Haus 5 hat starke Abhängigkeiten durch Verfügbarkeit von Haus2, Spartakus, Club Mitte und dem Kabel unter dem fL.

Und mit dieser Lösung könnten wir dafür sorgen, dass im Haus 5 nicht nur Freifunk weiter läuft, sondern auch das normale machBar Netzwerk, weil es dann von Haus 1 versorgt wird.


_______________________________________________
Users mailing list
[hidden email]
https://lists.freifunk-potsdam.de/cgi-bin/mailman/listinfo/users



_______________________________________________
Users mailing list
[hidden email]
https://lists.freifunk-potsdam.de/cgi-bin/mailman/listinfo/users